BKK Akzo Nobel Bayern

Die BKK Akzo Nobel ist zweitgrößter Krankenversicherer am bayerischen Untermain und bereits seit 1924 für ihre Versicherten in allen Fragen rund um ihre Gesundheit da.

Als regionale, innovative Krankenkasse und solide wachsendes und dynamisches Unternehmen, das seit Jahrzehnten Sozialversicherungsfachangestellte – SOFAS – ausbildet, finden Azubis bei uns einen sicheren Arbeitsplatz im Gesundheitswesen, einem wichtigen Markt mit großem Potential.

Der persönliche Kontakt zu unseren Versicherten, kurze Entscheidungswege und eine hohe Servicequalität zeichnen uns besonders aus.

 

Was machen Sozialversicherungsfachangestellte?

Sie beraten Versicherte und Arbeitgeber bei allen Fragen rund um die Themen Gesundheit, Krankheit und Vorsorge und geben Auskunft über das Leistungsangebot der anderen Sozialversicherungsträger, wie zum Beispiel der Pflegekasse. Dafür braucht man einen guten Überblick über alle Bereiche der Sozialversicherung. Diese Grundlagen werden in der dreijährigen Ausbildung vermittelt.

Wie läuft die praktische Ausbildung ab?

Die Ausbildung findet vorwiegend in unserer Hauptverwaltung in Erlenbach, aber auch in unserem Service-Center in Aschaffenburg statt. In der Hauptverwaltung werden alle Themen unter einem Dach bearbeitet – ganz unbürokratisch und zügig, denn jeder kennt hier jeden.

Für alle Fragen findet sich der richtige Ansprechpartner, und für die Auszubildenden hat immer jeder ein offenes Ohr. So entstehen eine familiäre Atmosphäre und ein angenehmes Arbeitsklima.

In der dreijährigen Ausbildung durchlaufen die Azubis alle Abteilungen und werden bestens auf die Abschlussprüfung vorbereitet.

Wie läuft die theoretische Ausbildung ab?

Die BKK Akademie in Rotenburg an der Fulda

Sie ist Bestandteil der Ausbildung für alle Azubis.

  • In der BKK Akademie finden mehrere Vollzeitlehrgänge statt, in denen die wichtigsten Inhalte der Sozialversicherungen und der allgemeinen Wirtschaftslehre vermittelt werden.
  • Für Auszubildende mit Teilnahme am Berufsschulunterricht finden acht Vollzeitseminare von jeweils zweiwöchiger Dauer statt.
  • Für Auszubildende ohne Teilnahme am Berufsschulunterricht (gilt für Schulabschluss Fachabitur bzw. Abitur und junge Leute mit bereits abgeschlossener Ausbildung) finden acht Vollzeitseminare statt, die sich insgesamt auf 19 Wochen belaufen
  • Theoretische Wissensvermittlung rund um das Thema Sozial- und speziell allgemeine Krankenversicherung
  • Unterricht Montag bis Freitag von ca. 8 bis 16 Uhr, für über 18-Jährige zusätzlich samstags bis zur Mittagszeit

… und das bietet die BKK Akademie:

  • Bildungs- und Hoteleinrichtung gleichzeitig
  • Doppelzimmer oder Einzelzimmer
  • Hauptmahlzeiten im eigenen Restaurant (Kantine) mit viel Auswahl am Buffet
  • Freizeitmöglichkeiten, wie zum Beispiel Tischfußball, Schwimmbad oder Sauna

Die Berufsschule in Würzburg

Wer die Schule mit der mittleren Reife abgeschlossen hat, besucht noch die Klara-Oppenheimer-Berufsschule in Würzburg:

  • Unterricht blockweise, insgesamt ca. 39 Wochen
  • Fächer u.a. Wirtschaftslehre, Sozialversicherungslehre, aber auch zum Beispiel Englisch und Deutsch
  • Tests in Form von Schulaufgaben und Leistungsnachweisen

 

Weitere Infos zur Ausbildung und wie man sich bei der BKK Akzo Nobel bewerben kann, gibt´s hier:
https://www.bkk-akzo.de/ueber-uns/ausbildung

 

Offene Ausbildungsstellen: 1-3 jährlich

 

Benefits - BKK Akzo Nobel Bayern

  • 37,5-Stunden-Woche
  • attraktive Ausbildungsvergütung
  • flexible Arbeitszeiten
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Dienstags ab 14 Uhr Lernnachmittag
  • freundliches und aufgeschlossenes Team
  • Kantine
  • Werksarzt
  • in der Regel sehr gute Übernahmechancen nach der Ausbildung
  • bedarfsorientierte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, etc.

 

Impressionen